Partnerschaft konkret

Um die deutsch-polnischen Beziehungen dauerhaft zu verbessern, wurde zwischen beiden Ländern am 17. Juni 1991 der „Deutsch-Polnische Nachbarschaftsvertrag“ geschlossen. Zu jener Zeit gab es bereits rund 60 deutsch-polnische Städtepartner-schaften

Laut der Deutschen Sektion des Rates der Gemeinden und Regionen Europas gibt es derzeit (Stand Nov. 201) 433 deutsch-polnische Partnerschaften von Kreisen und Städten.

Zwischen kommunalen Gebietskörperschaften in Hessen und Wielkopolska bestehen folgende Beziehungen:

  • Szamotouly ( Samter) —           Groß-Gerau (seit 1989 Partnerschaftsvertrag)
  • Pleszew (Pleschen) —           Spangenberg
  • Gołancz (Gollantsch) —            Allendorf/Lumda (seit 1998 Partnerschaftsvertrag)
  • Jarocin (Jarotschin) — Schlüchtern (seit 2003 Partnerschaftsvertrag)
  • Kórnik (Kurnik)             — Königstein
  • Odolanów (Adelnau) — Heringen (Werra) (seit 2007 Partnerschaftsvertrag)
  • Powiat Piła

(Kreis Schneidemühl)   — Schwalm-Eder-Kreis